Makramee Untersetzer selber machen


All you need für diese wunderschönen Boho Untersetzer:

- Eine Rolle Garn
- Einen Kamm
- Einen Zollstock (zum Ausmesssen der Garnstücke)
- Eine Schere

Von dem Garn brauchst du 8 x 50 cm und 1 x 220cm Stücke.
Als erstes nimmst du zwei der 80cm Stücke und faltest beide in der Mitte. Ein gefaltetes Stück legst du senkrecht hin, während du das andere Garnstück unter das senkrechte Garnstück legst.

Anschließend führst du das Ende durch die Schlaufe des gleichen Garnstücks und ziehst dieses fest. 

Mit dieser Technik werden jetzt alle kurzen Garnstücke an dem senkrechten Garnstück eng beieinander befestigt.
Keine Panik: Es ist richtig, dass der Untersetzer bis jetzt noch nicht rund ist und die Schnüre nur an die Hauptschnur geknotet sind.

Als nächstes nehmen wir das lange (220cm) Garnstück und falten es so, dass eine Schnurseite so lang wie die anderen, kurzen Garnstücke. Die andere Schnurseite ist dann länger.

Auch das lange Garnstück bindest du jetzt, mit der gleichen Technik wie eben, an der Hauptschnur fest.
Wichtig ist, dass das lange Garnstück erst nach den kurzen Stücken befestigt wird, damit es außen liegt! 

Damit der Makramee Untersetzer zu einem geschlossenen Kreis wird, fädelst du das Ende der Hauptschnur durch die Schlaufe des gleichen Garnstücks. Danach werden die festgebunden Garnstücke ein wenig auseinandergezogen, um einen gleichen Abstand zwischen den Stücken zu schaffen. Deswegen empfiehlt es sich, die Schlaufen anfangs nicht zu fest zusammen zu ziehen, damit die Garnstücke noch bewegt werden können. 

Jetzt sortierst du den Untersetzer so, dass du übersichtlich und ungestört an ihm weiterarbeiten kannst. Besonders gut eignen sich hierbei flache und stabile Oberflächen.

Als nächstes suchst du dir das längste Ende der Garnstücke des Kreises, denn mit diesem werden wir arbeiten. Es ist also ab sofort unser Hauptgarnstück.

Dieses legst du um das kürzere Garnstück, welches links davon zu sehen ist und fädelst daraufhin das kürzere Garnstück oben durch die Schlaufe durch. Das kürzere Garnstück ist nun also um das lange Hauptgarnstück gewickelt. Um einen doppelten und festen Knoten entstehen zu lassen, legst du kurzes Stück um das linke Stück, welches das Hauptgarnstück ist (da beide getauscht wurden), schlaufst es unten durch und zieht es fest. Diese Technik wird jetzt die ganze Zeit weitergeführt.

Achtung! Irgendwann kommst du an einen Punkt, wo die Abstände zwischen den Knoten zu groß werden. Um diese Lücken zu überbrücken, nimmt man sich weitere 80 cm Stücke und knotet diese mit der Technik von dem Anfang des Tutorials (in der Mitte halbieren, unten durchlegen und die Schlaufe zusammenziehen) um das Hauptgarnstück. 

Wenn die gewünschte Größe des Untersetzers erreicht ist, kämmst du die abstehenden Garnstücke, bis sie fransig sind.
Im letzten Schritt schneidest du die fransigen, abstehenden Garnstücke in die gewünschte Länge.

… und schon sind deine Makramee Untersetzer fertig! 

Viel Spaß beim Nachbasteln!