Wie viele Rollen brauchst du für dein Projekt?

Der Bedarf an Tapetenrollen richtet sich neben der Gesamtfläche der Wand (oder Decke) und dem Umfang des Raumes auch nach der Rollenlänge und der Rollenbreite. Um deinen Bedarf zu ermitteln benutz entweder unseren Tapetenrechner oder berechne den Rollenbedarf einfach selbst:

Tapetenrechner

Du weißt nicht wie viele Rollen du für deine Wand brauchst? Keine Panik, wir helfen dir!

Den Rollenbedarfsrechner findest du direkt neben deiner Wunschtapete, gleich über der Auswahl für die Anzahl der Tapetenrollen.

Hier gibst du einfach deine individuellen Maße an und lässt dir bequem ausrechnen, wie viele Rollen du brauchst.

Rollenbedarf ermitteln: So geht’s!

1.  Höhe ausmessen und 5 cm dazu addieren

2.  Raumumfang ausmessen
     (die Länge von allen zu tapezierenden Wänden addieren)

3.  Höhe x Raumumfang rechnen

4.  Ergebnis durch 5 teilen und FERTIG!*

5.  ACHTUNG: Plane zusätzlich mindestens eine Reserverolle ein
     für spätere Renovierungs-/Reparaturarbeiten

* gilt nur bei einem Standard-Rollenformat von 0,53m x 10,05 m

Rollenbedarf an Tapetenbordüren

Zur Ermittlung der Rollenanzahl brauchst du lediglich den Raumumfang, den du durch die Bortenlänge dividierst. In der Regel beträgt die Bortenlänge 5 Meter.